Anlässlich der Kampagne „Sag was du denkst!“ fand am 13. September ein Aktionstag statt. Dieser Aktionstag soll Startschuss für die Aktionswochen bis zur Protestdemonstration am 4. Oktober in Döbeln(Sachsen) sein. Jeder einzelne Aktivist, jede Gruppe, jede Kameradschaft oder jede Partei ist hiermit aufgerufen, sich aktiv einzubringen. Organisiert eigene Veranstaltungen, Flugblattverteilungen oder denkt euch kreative Aktionen aus. Sendet uns dann Bilder/Videos zu und schon seid ihr Teil der „sagwasdudenkst“ Gemeinschaft!

Wir leben Gemeinschaft, sie aber braucht zum Leben die Tat. Denn alles hängt davon ab, ob es dem deutschen Volk noch einmal gelingt, mit der Urkraft seiner Art das drohende Schicksal abzuwenden. Der Drang der Not wird die rettenden Kräfte erwecken, mit denen unser Volk im besonderen Maße ausgezeichnet ist. Es ist die Not, die Flammen entzünden kann – sie war für Deutschland noch nie so groß wie heute. Der Aufschrei seines Lebenswillens wird kommen, wenn auch du sagst, was du denkst!